Das ​​PC - STUD​​IO

BITSTORE STUTTGART GmbH

News

Sicherheitsupdates: Mozilla

Microsoft hat die Veröffentlichung von Windows 11 für den 5. Oktober 2021 angekündigt. Ein kostenloses Upgrade (von Windows 10) soll bis …

Aktuelle Beiträge

Neuigkeiten zu Versionen von Windows 10 & Windows 11

Windows 10

Microsoft hat den Support für Windows 10 in der Version 20H2 & Windows 10 Enterprise 1909 nach dem Patchday am 10. Mai, diesen Jahres beendet.
Sämtliche Updates wurden eingestellt, auch sicherheitsrelevante.
Auch Windows Server 20H2 wird am 9. August der Stecker gezogen. Die halbjährlichen Releases werden an diesem Datum ebenfalls eingestellt.
In diesem Fall ist der Wechsel auf einen LTSC (Long Term Servicing Channel) notwendig.
Die Priorität des Nutzers sollte darauf liegen die Windows Version zu aktualisieren.
Die von Cyberkriminellen bereits aktiv ausgenutzten Sicherheitslücken, wurden mit dem letzten verfügbaren Update von Microsoft abgedichtet.

Hier eine aktuelle Liste des Windows 10 Supports (Datum des geplanten Support-Ende kann sich ändern/Stand Juli 2022)
Windows-Version                      Support-Ende
Windows 10 Home und Pro
21H2                                             13. Juni 2023
21H1                                             13. Dezember 2022

Windows 10 Enterprise und Educational    
21H2                                             11. Juni 2024
21H1                                             13. Dezember 2022
20H2                                            09. Mai 2023

Windows Server    
2022 LTSC                                  13. Oktober 2026
20H2                                           09. August 2022
2019 (1809)                                09. Januar 2024


Windows 11

Microsoft verfolgt schon lang das Ziel seine Dienste (OneDrive/Office etc.) an ein Online-Konto zu kopplen.
Für Privatanwender ist dies oft nicht notwendig. Trotzdem bietet die neuste Windows 11 Version bei der Installation keine Möglichkeit ein Offline Konto zu erstellen.
Der Zwang zum Online Konto hat bei einigen Usern dazu geführt, das Endgerät nicht mehr offline nutzen zu können.
So war die Anmeldung nach hochfahren eines Windows 11 Computers erst wieder möglich, nachdem eine Internetverbindung bestand.
Ein Trick bietet dem User einen Workaround, durch den er die Möglichkeit der Erzeugung eines Offline Kontos erzwingen kann.
Dies ist unter der aktuellen Version von Windows 11 der Fall, indem man bei der saubereren Neuinstallation die Internetverbindung gar nicht erst herstellt, sondern sein Gerät erst nach Start des Betriebssystems per W-LAN oder mit einem LAN Kabel verbindet.
Wie lange Microsoft diese Hintertür für die Zukunft offen lässt ist aktuell unklar.

Windows 11 ist nun seit gut neun Monaten verfügbar. Die bisherigen Tests ergaben, dass Windows 11 zwar den Desktop schneller lädt als sein Vorgänger, aber das System deshalb nicht schneller betriebsbereit ist. Im Gegenteil. Windows 11 ist aktuell sogar etwas langsamer als Windows 10.
Die Editionen Home, Pro, Pro Education und Pro for Workstation haben 24 Monate Support nach Veröffentlichung. Enterprise, Education und IoT Enterprise erhalten 36 Monate Support.
Nachdem Microsoft von seiner Philosophie des halbjährigen Update Release Zyklus abgerückt ist, wird das erste große Update "22H2" in diesem Herbst erwartet.